Über mich

Mit einem Vater, der zeitlebens leidenschaftlicher Hobbyfotograf und Filmer war, wuchs ich praktisch mit der Kamera vor der Nase auf.

So zog es mich auch nach dem Abitur ans Filmset und nach diversen Praktika arbeitete ich als Script/Continuity und Regieassistentin. Eine Arbeit, die mir sehr viel Spaß brachte und bei der ich unglaublich viel über die Entstehung von Filmen lernte. Doch nach und nach merkte ich, dass ich selbst gerne kreativ arbeiten würde. Nachdem ich mir 2011 meine erste Spiegelreflexkamera kaufte, entdeckte ich die Leidenschaft zur Fotografie. Ich schleppte meinen neuen kleinen Freund praktisch überall mit hin, kaufte mir Bücher, um zu verstehen, wie ich ein Foto so machen konnte, dass es nachher auch so aussah, wie ich es mir in meinem Kopf vorstellte. Ich zeigte die Resultate erst meiner Familie und Freunden, die ganz begeistert waren.
Das machte mir Mut und ich fing an dort zu fotografieren, wo ich sowieso einen Großteil meiner Zeit verbrachte. Am Set.
Ich verteilte die Fotos bei Abschlussfeiern an das Team und als ich selbst von den Kameramännern eindeutiges Lob erhielt, wußte ich, ich sollte es probieren.
Nach dem Besuchen eines Existenzgründungskurses, bewarb ich mich für erste Kurzfilme als Setfotografin mit durchschlagendem Erfolg. Kurz darauf folgte mein erster bezahlter Setfotografenjob und schließlich auch Aufträge für Shootings ausserhalb des Films.
Ich freue mich, wenn ich Menschen mit meinen Arbeiten begeistern kann.
Sie können mich buchen für Filmdrehs, Portraits, Events, Hochzeiten und alle Ereignisse, die Sie in besonderen Bildern festhalten wollen.

error: Content is protected !!